Roeinghs Ratschlag: Die verschwundenen Eriträer

In seiner aktuellen Kolumne widmet sich AZ-Chefredakteur Friedrich Roeingh den aus Ingelheim verschwundenen Eriträern und rät der Landesregierung: Verschließen Sie sich bei der Bewältigung der Flüchtlingsthemen nicht länger offensichtlichen Problemen.
Mainz & Rheinhessen
|
03.10.2018 17:18
|
3 Min.
Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?