Weltkriegsbombe auf dem Gelände der Kraftwerke Mainz-Wiesbaden gesprengt

"Vollkommen wunschgemäß" ist die Sprengung einer Weltkriegsbombe auf der Ingelheimer Aue laut Sprengmeister Horst Lenz abgelaufen. Um 20.42 Uhr war wieder Ruhe eingekehrt, nachdem da 250 Kilogramm auf dem Gelände der Kraftwerke Mainz-Wiesbaden (KMW) detonierten.
Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?